Exit

Human Footprint – Satellitenbilder dokumentieren menschliches Handeln

€ 49.95 (Preis inkl. MwSt.)

Gebundene Ausgabe: 320 Seiten
Größe: 41,4 x 36,4 x 4 cm
Gewicht: 3.8 kg
127 doppelseitige Satellitenbilder
32 Seiten Bildbeschreibung in 11 Sprachen
ISBN: 978-3902834-00-3

Art.-Nr.: 978-3902834-00-3 Kategorie:

Produktbeschreibung

Human Footprint – Satellitenbilder dokumentieren menschliches Handeln

Faszinierende großformatige Satellitenaufnahmen stellen die Veränderungen unserer Umwelt durch den Einfluss des Menschen dar. Großstädtische Siedlungsräume mit ihren eindrucksvollen Skylines gibt es ebenso zu entdecken wie endlose Wohnsiedlungen oder verschiedene Dorfstrukturen in ländlicher Umgebung. Beispiele aus allen Kontinenten dokumentieren in gestochen scharfen Aufnahmen den zunehmenden Landverbrauch für die Schaffung von Ackerland und den Abbau von Rohstoffen. Darüber hinaus gibt dieser Bildband aber auch einen Einblick in exponierte Lebensräume wie Wohnsiedlungen auf Grönland, einsame landwirtschaftliche Betriebe inmitten der Wüste oder eine Forschungsstation auf der Antarktis.

Das Buch „Human Footprint“ führt auf eine Reise um die Welt, die neben bekannten Schauplatzen wie Venedig oder New York zahlreiche in dieser Form noch kaum gesehene Orte zum Ziel hat. Nicht der Mensch selbst wird in den Aufnahmen sichtbar, sondern das Ergebnis seines gestaltenden Eingreifens auf der Erde. Auf diese Weise richtet das Buch den Blick auf faszinierende Details des Lebensraums des Menschen und leistet damit einen Beitrag dazu, das Bewusstsein für unsere Verantwortung für die eigene Zukunft zu öffnen.

Schiffsabwrackung_Bangladesh_cut

Der Fußabdruck des Menschen
Seit Jahrtausenden breitet sich der Mensch über die Erde aus und gestaltet in zunehmendem Maß seinen Lebensraum um. Das Ausmaß, in dem er die Regionen, Landschaften und Ökosysteme auf der Erde durch sein Handeln beeinflusst, beschreibt der Begriff „Human Footprint“. Karten können das Maß der Beeinflussung der Erdoberfläche zwar wiedergeben, sie sagen in ihrer Abstraktheit aber nichts über die Vielfalt der gestaltenden Aktivitäten oder gar über den Zusammenhang mit dem konkreten menschlichen Handeln aus.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Close
Go top